Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Ok Datenschutzerklärung

Kostenlos und unverbindlichHier passenden Unternehmensberater in Ihrer Nähe finden

  • 1.

    Postleitzahl eingeben

  • 2.

    Kostenlose Anfrage stellen

  • 3.Angebote erhalten und vergleichen!

Der Gründungszuschuss vom Arbeitsamt: Förderung für Arbeitslose

Es gibt verschiedene Wege aus der Arbeitslosigkeit. Einer davon ist der Weg in die Selbständigkeit. Wer diesen Weg gehen will, sollte fachmännische Beratung und Unterstützung in Form eines kompetenten Unternehmensberaters in Anspruch nehmen. Die Bundesagentur für Arbeit fördert Existenzgründerinnen und Existenzgründer bei Anspruch auf ALG1 mit dem Gründungszuschuss. Den erhalten sie nur, wenn sie mit einer selbständigen, hauptberuflichen Tätigkeit die Arbeitslosigkeit beenden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Förderung zur Beendigung der Arbeitslosigkeit, Beantragung bei Ihrem zuständigen Arbeitsamt
  • Arbeitslose Antragsteller jeden Alters bis 65 Jahre
  • Förderung selbständiger, hauptberuflicher und tragfähiger Tätigkeiten, > 15 Wochenstunden (Haupterwerb)
  • Erfolgsversprechendes Unternehmenskonzept: Vorlegen von Businessplan, Finanzkonzept, Liquiditätsplanung, Rentabilitätsvorschau, Lebenslauf
  • ALG1 muss bezogen werden, Restanspruch auf ALG 1 liegt bei 150 Tagen.
  • Andere Fördermöglichkeiten zusätzlich möglich (z.B von der KFW)
  • Kein Rechtsanspruch auf Förderung, Ermessensleistung vom Sachbearbeiter
  • Vermittlungsvorrang in den Arbeitsmarkt
  • Zuschuss ist steuerfrei
  • Tragfähigkeitsbescheinigung: Gutachten von fachkundiger Stelle, Unternehmensberater oder Handelskammern
  • Gesamtförderzeitraum : maximal 15 Monate
  • Zwei Förderphasen: 1. Förderphase: 6 Monate ALG1 + 300?, Neubewertung der Situation
  • 2. Förderphase: 9 Monate 300 Euro)

Der Unternehmensberater als wertvolle Unterstützung im Antragstellungsprozess

Ein Unternehmensberater unterstützt Sie von der Antragstellung an, bereitet mit Ihnen gemeinsam den Businessplan und die Finanzpläne vor und gibt Argumentationshilfen für das Gespräch mit Ihrem Sachbearbeiter beim Arbeitsamt. Finden Sie gleich hier Ihren Existenzgründungsberater!

Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage
Hier finden Sie kostenlos einen Unternehmensberater:

Die notwendigen Unterlagen für den Gründungszuschuss im Überblick:

  1. ausgefüllten Antrag auf Gründungszuschuss
  2. Businessplan mit Kapitalbedarfsplan und Finanzierungsplan für mind. 3 Jahre
  3. Umsatz- und Rentabilitätsvorschau für mind. 3 Jahre
  4. Tragfähigkeitsbescheinigung (= Gutachten von fachkundiger Stelle)
  5. Lebenslauf
  6. Nachweis der Anmeldung der selbständigen Tätigkeit (Gewerbeamt oder Finanzamt)
Für die Bewertung nutzen Sie:
19.259 Anfragen insgesamt vermittelt
Ihre Vorteile auf UnternehmensberaterScout:

- Kostenlose Unterstützung bei Ihrer Unternehmensberater-Suche.
- Mehr als 10 Jahre Erfahrung.
- Bundesweites Netzwerk, auch in Ihrer Region vertreten.