Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Ok Datenschutzerklärung

Magazin für Existenzgründer, Jungunternehmer und Unternehmer

Filtern Sie nach Themen: ExistenzgründungAllgemeinesFördermittelA-ZAlle

Gründen über 50 | Foto:(c) Janni/ fotolia.com
Zu alt fürs Gründen? Von wegen!
27.02.2017

Immer mehr junge Menschen wollen ihr eigener Herr sein und ihre innovativen Ideen in die Tat umsetzen. Im digitalen Bereich ist besonders Berlin zum Zentrum des Gründer-Hypes in Deutschland geworden. Immer mehr Jungunternehmer wagen in der Hauptstadt den Sprung in die Selbstständigkeit und versuchen ihre Projekte in die Spur zu bringen. Doch nicht nur junge Menschen sind vom Gründergeist inspiriert: Immer mehr Menschen aus der Generation 50 plus wollen es noch einmal oder genau jetzt wissen und gründen eigene Unternehmen.

Zu alt fürs Gründen? Von wegen!
27.02.2017

Immer mehr junge Menschen wollen ihr eigener Herr sein und ihre innovativen Ideen in die Tat umsetzen. Im digitalen Bereich ist besonders Berlin zum Zentrum des Gründer-Hypes in Deutschland geworden. Immer mehr Jungunternehmer wagen in der Hauptstadt den Sprung in die Selbstständigkeit und versuchen ihre Projekte in die Spur zu bringen. Doch nicht nur junge Menschen sind vom Gründergeist inspiriert: Immer mehr Menschen aus der Generation 50 plus wollen es noch einmal oder genau jetzt wissen und gründen eigene Unternehmen.

Regeln Sie die NAchfolge im Unternehmen | Foto: (c) cirquedesprit / fotolia.com
Unternehmensnachfolge: Früh um Führungstalente kümmern
26.08.2016

Für den deutschen Mittelstand stehen in den nächsten Jahren harte Zeiten an. Laut einer Studie der KfW-Förderbank gehen Experten davon aus, dass es aufgrund des Generationenwechsels für 580.000 mittelständische Unternehmen bis 2017 darum gehen wird, einen Nachfolger zu finden, der die Geschäfte übernimmt.

Mit Franchise in die Selbstständigkeit | Foto: (c)  Coloures-pic / Fotolia.com
Die Wege in die Selbständigkeit: Franchise + Übernahme
18.04.2016

In dem zweiten Teil über die möglichen Wege in die Selbständigkeit, werden die Gründungsformen des Franchise, die Beteiligung sowie die Übernahme sowie die Nachfolge eines bestehendes Unternehmens behandelt. Welche Gründungsform für Sie die Richtige ist, entscheiden Sie selbst. Vor-und Nachteile, sowie auch Risiken der Gründungsformen werden vorgestellt. Ratsam ist es, wenn Sie sich bei der Entscheidung und den ersten Schritten von einem Unternehmensberater unterstützen lassen, der Sie im Detail auf die von Ihnen gewählt Form Ihrer Existenzgründung vorbereiten kann.

Unternehmen gründen- Tipps | Foto: (c) Coloures-pic / Fotolia.com
Die Wege in die Selbständigkeit: Neugründung
12.04.2016

Es gibt viele verschiedene Wege in die Selbständigkeit. Für welchen Weg Sie sich entscheiden, bleibt Ihnen überlassen. Dies ist auch immer eine Typfrage: wieviel Risiko wollen Sie tragen und wie wichtig ist Ihnen die eigene Entscheidungsfreiheit? Im Folgenden stellen wir Ihnen die meist genutzten Gründungsformen vor! Auch Vorteile und Risiken werden angesprochen. In einem ersten Teil wird auf die Geschäftsform der Neugründung eingegangen, die als Einzel-oder Teamgründung erfolgen kann.


Interim Management auch für KMU nützlich  | Foto: (c) lenetsnikolai / Fotolia.com
I - Interim-Management in Unternehmen
25.08.2015

Interim-Management kommt nicht nur in großen Unternehmen vor. Der Mittelstand gehört zu den häufigsten Auftraggebern. Auch kleine inhabergeführte Unternehmen sowie Familienunternehmen setzen Interim-Manager ein. Häufig werden sie als "Feuerwehr" bezeichnet.

1 | 2 | weiter
Artikel-Finder
Volltextsuche

Kostenlose Anfrage stellenUnternehmensberaterScout nutzen, mehrere Unternehmensberater gleichzeitig anfragen, Zeit sparen.Wo suchen Sie einen Unternehmensberater?
Für Unternehmensberater
Die einfache Mitgliedschaft

ist kostenlos und jederzeit kündbar. Melden Sie sich jetzt an und lernen Sie uns und unser Netzwerk kennen, stellen Sie sich und Ihre Beratungsfirma vor und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten von UnternehmensberaterScout.

Schlagwörter

bürohygieneinsolvenzinsolvenzverfahrenunternehmenerfolgexistenzgründunggründungAVGSgründerarbeitsplatzcoronabafaBeraterunternehmensberatungkleinunternehmenkrisehomeofficesoftwaretoolscoronakrisebudgeteinrichtungagilarbeitenagiles arbeitenfehlergründenunternhemenmitarbeitermotivationchecklistegewerbegewerbeanmeldeunggewerbeanmeldungscheiternunternehmen gründenexistenzgründermikrokreditscheinselbstständigkeitelap consultingTop ConsultingFrauenmentoringmachhaltigkeitumweltgründungsberaterGründungsberatungnachfolgedigitalisierungselbstständigselbstständigkeitkfwcoachproblemeunetrstützungunternehmensberaterberatunggeschäftsideegründerideeungewöhnlichfindenkostenlosgründungsideecoachingführungskräftecsrauswahlvorteileKMUkündigunggründeenwticklungkarrieretrendgeldGründerinKapitalbusinessplankleinunternehmerkleinunternehmerregelungpersonalrecruitingsuchetrendsFachkräfteFachkräftemangelbetriebhandwerkerhandwerkproduktiventwicklungarbeitproduktivitätfreelancerdigitaliserungflexibelwork life balancearbeitnehmerfahkräftemangelkonjunkturunternehmenseraterunternehmensbertaerideenamevorteilWeiterbildungbundesamtjungunternehmerinvestprogrammförderprogrammeModernisierungkfw bankstartwebseitegeschäfsideevorabprüfungmigrantenalterchancenrisikenÜbergabebuchführungsprogrammsteuerberatereröffnenrestaurantcrowdfoundingberuflagestandortrechtsformengewinnenkundenrechtsformwahlkünstlertrendbarometermedienbetriebsformmarkenschutzunternehmensnachfolgefördermittelubternehmerlandkleinkreditfreiberuflerunternehmerBerlinstartupexpertenarbeitsagenturarbeitslosexistgründungsstipendiumvorgündungsphasefranchiseneugründungberatungszuschussanalyeswotbankgesprächchange managereinstiegsgeldgründungszuschussgründerkreditstartgeldgründungskosteninstrumentepersonalmarketingzieleprüfenmarktanalysewettbewerbwettbewerbsanalyseerpgründundunggründercoachingförderungstargeldinterimsmanagementqualitätsmanagmentliquiditätliquiditätsplanungberaterbörsevertriebmarketing