Login
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Ok Datenschutzerklärung

Magazin für Existenzgründer, Jungunternehmer und Unternehmer

15.08.2016

Gründen auf dem Land: Welche Herausforderungen sich stellen

Die deutschen Großstädte platzen in den letzten Jahren immer mehr aus allen Nähten. Immer wieder hört man von Wohnungsmangel und horrenden Mietpreisen. Wer selbst auf dem Land wohnt, der muss sich mit diesen Problemen nicht herumärgern. Allerdings sorgt die vermehrte Abwanderung in die Städte aber dafür, dass es immer weniger Arbeitsplätze in den ländlichen Gebieten gibt. Aus diesem Grund entscheiden sich mehr und mehr Landbewohner, selbst ein Unternehmen zu gründen und so bestenfalls neue Arbeitsplätze in ihrer Region zu schaffen.

Hier finden Sie kostenlos einen Unternehmensberater:

Allerdings stellen sich Existenzgründern auf dem Land auch besondere Herausforderungen. Ein großer Nachteil ist die häufig mangelhafte Infrastruktur in dörflichen Regionen. Zum Beispiel verschlingt es kostbare Zeit, Kundentermine Unternehmensgründung auf dem Land als Chance |  Foto: (c)  ADDICTIVE STOCK/ fotolia.comwahrzunehmen, wenn man erst 50 Kilometer bis zum nächsten Bahnhof oder Flughafen zurücklegen muss. In der Stadt profitiert man hingegen von der guten Anbindung an wichtige Verkehrsadern.

Weiterhin kann es in puncto Mitarbeiterakquise auf dem Land zu Problemen kommen. Fachlich versierte Experten werden oft mit hohen Gehältern von finanzstarken Unternehmen gelockt - und die sitzen meist in den Großstädten. Nicht umsonst beklagen viele Geschäftsleute in ländlichen Regionen schon seit Jahren den Fachkräftemangel, der immer größer wird.

Ebenfalls gibt es in größeren Städten oftmals spezielle Gründernetzwerke und -veranstaltungen bei denen man auf Gleichgesinnte trifft und sich mit ihnen austauschen kann. So kann man Fragen rund um das Gründen mit denjenigen diskutieren, die entsprechende Antworten kennen und von ihren Erfahrungen profitieren. Eventuell ergeben sich daraus sogar erste Geschäftsbeziehungen oder Kooperationsmöglichkeiten. Damit man auf dem Land nicht auf sich allein gestellt und darauf angewiesen ist, aus seinen eigenen Fehlern zu lernen, sollte man bestenfalls mit einem Unternehmensberater zusammenarbeiten. Denn er kennt die speziellen Herausforderungen, die sich aus einer Existenzgründung auf dem Lande ergeben und weiß, wie man ihnen begegnet und unternehmerisch so erfolgreich agiert, dass man aus den Hürden seinen Vorteil schlägt.

Foto: (c) ADDICTIVE STOCK/ fotolia.com

Für Unternehmensberater
Die einfache Mitgliedschaft

ist kostenlos und jederzeit kündbar. Melden Sie sich jetzt an und lernen Sie uns und unser Netzwerk kennen, stellen Sie sich und Ihre Beratungsfirma vor und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten von UnternehmensberaterScout.

Kostenlos und unverbindlich - den passenden Unternehmensberater finden Sie hier:
  • 1.

    Postleitzahl eingeben

  • 2.Kostenlose Anfrage stellen
  • 3.Angebote erhalten und vergleichen!