Login
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Ok Datenschutzerklärung

Magazin für Existenzgründer, Jungunternehmer und Unternehmer

15.12.2017

Klüger arbeiten und so produktiver werden - Teil 4

Arbeit nach Gefühl -Wer sich die Arbeitszeit relativ frei einteilen kann, der sollte diese Chance nutzen. Man selbst ist schließlich der beste Fachmann, wenn es darum geht, welche Aufgabe wann am besten zu erledigen ist und wann man selbst dazu "in Stimmung" ist.

Wenn man nämlich ständig unter Zwang lästige Aufgaben, die eine hohe Konzentration erfordern, am Morgen erledigen muss, obwohl man ein Morgenmuffel vor dem Herrn ist, kann dies zu schlechten Ergebnissen führen. Am produktivsten ist man immer genau dann, wenn man sich danach fühlt. Nicht nur hat man mal Zeitmanagement | Foto: (c) TeroVesalainen/pixabay.comeinen guten und mal einen schlechten Tag, auch innerhalb eines Tages ändert sich das Produktivitätsniveau häufiger, was es zu berücksichtigen gilt. Während die einen am frühen Morgen viel schaffen, arbeiten andere lieber spät am Abend. Die einen machen lieber mehrere kleine Pausen, während ein anderer eine große Mittagspause bevorzugt, um den Kopf frei zu bekommen und danach mit neuem Elan in den Nachmittag zu starten.

Hier finden Sie kostenlos einen Unternehmensberater:

Puffer bei der Arbeit einbauen

Selbst der beste Planer, der seit Jahren einen Zeitplan erstellt und konsequent Zeitfresser eliminiert, der sich mit Kollegen bezüglich optimierter Arbeitsprozesse austauscht und die eigene Arbeitsweise immer wieder kritisch bezüglich Optimierungsmöglichkeiten hinterfragt, wird nie alle unproduktiven Zeiten im Arbeitsalltag ausmerzen können. Besonders, wenn andere Kollegen oder Kunden ins Spiel kommen, wird die beste Planung oft zunichte gemacht.

Jeder kennt es, wenn man eine halbe Stunde auf ein wichtiges Meeting wartet, weil der Kollege sich verspätet, obwohl man die Zeit am Schreibtisch wesentlich besser nutzen könnte. Oder wenn der Flieger mal wieder Verspätung hat. Für diese Zwischenfälle sollte man immer gewappnet sein und sich entsprechende Aufgaben zurechtlegen, die auch in einer solchen Situation abgearbeitet werden können. Auf diese Weise macht man selbst aus der unproduktivsten Zeit eine produktive und kann früher in den Feierabend starten!

Foto: (c) TeroVesalainen/pixabay.com

Für Unternehmensberater
Die einfache Mitgliedschaft

ist kostenlos und jederzeit kündbar. Melden Sie sich jetzt an und lernen Sie uns und unser Netzwerk kennen, stellen Sie sich und Ihre Beratungsfirma vor und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten von UnternehmensberaterScout.

Kostenlos und unverbindlich - den passenden Unternehmensberater finden Sie hier:
  • 1.

    Postleitzahl eingeben

  • 2.Kostenlose Anfrage stellen
  • 3.Angebote erhalten und vergleichen!