Login
Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Ok Datenschutzerklärung

Magazin für Existenzgründer, Jungunternehmer und Unternehmer

20.09.2016

Irgendwas mit Medien - in der Medienbranche Unternehmen gründen

Bereits zur Jahrtausendwende ist die Antwort "Irgendwas mit Medien" auf die Frage nach dem Berufswunsch zu einem geflügelten Satz geworden. Und auch heute noch besitzt die Medienbranche eine unnachahmliche Anziehungskraft, die die Menschen fasziniert. Kein Wunder, bietet die Branche doch eine riesige Bandbreite an Jobs, die ein großes Maß an Selbstverwirklichung, Spannung und Kreativität versprechen.

Hier finden Sie kostenlos einen Unternehmensberater:

Als Journalist bei einem Magazin schreibt man über die neuesten Trends, als Aufnahmeleiter ist man bei spannenden Drehs immer unterwegs und als Selbstständigkeit in der Medienbranche- Tipps | Foto: (c) contrastwerkstatt / fotolia.comRadioredakteur kann man seiner Musikleidenschaft freien Lauf lassen.

Und die Branche boomt nach wie vor, was sich nicht zuletzt daran zeigt, dass immer mehr Menschen in diesem Bereich ihr Brot verdienen. Neben den unzähligen Festangestellten, die in diesem Sektor arbeiten, gibt es darüber hinaus eine Vielzahl an selbstständigen Freien und auch diejenigen, die mit einem Unternehmen in diesem Bereich ihre eigene Existenz aufbauen. Allerdings ist die Konkurrenz groß und selbst das beste Vorhaben kann aufgrund eines schlechten Businessplans oder undurchdachter Managemententscheidungen bereits in der Frühphase scheitern. Aus diesem Grund ist es wichtig, sich einen Unternehmensberater an die Seite zu nehmen, der auf Gründungen im Medienbereich spezialisiert ist. Dieser sorgt nicht nur dafür, dass der Businessplan hieb- und stichfest ist, sondern er hilft auch dabei, die für die Anfangsphase oftmals notwendige Finanzierung zu sichern. Dank einer professionellen SWOT-Analyse weiß der Unternehmensberater überdies um die Stärken und Schwächen der jeweiligen Unternehmung und kann bereits in einer frühen Phase dafür sorgen, die Firma auf Erfolgskurs zu bringen. Dies ist wichtig, weil man sich so früh wie möglich am Markt etablieren und gegenüber der Konkurrenz behaupten muss. Will man etwa ein Unternehmen im Medienbereich aufbauen, reicht es nicht, lediglich über langjährige Erfahrung und Kontakte zu verfügen. Ein Unternehmensberater hilft außerdem dabei, dass der Jungunternehmer in den Bereichen Unternehmens- und Mitarbeiterführung fit wird. Darüber hinaus sorgt er dafür, dass konkrete Ziele formuliert und Pläne ausgearbeitet werden, um diese zu erreichen.

Foto: (c) contrastwerkstatt / fotolia.com

Für Unternehmensberater
Die einfache Mitgliedschaft

ist kostenlos und jederzeit kündbar. Melden Sie sich jetzt an und lernen Sie uns und unser Netzwerk kennen, stellen Sie sich und Ihre Beratungsfirma vor und erfahren Sie mehr über die Möglichkeiten von UnternehmensberaterScout.

Kostenlos und unverbindlich - den passenden Unternehmensberater finden Sie hier:
  • 1.

    Postleitzahl eingeben

  • 2.Kostenlose Anfrage stellen
  • 3.Angebote erhalten und vergleichen!